Zukunft neu denken … … heißt auch neu denken zu lernen!

Und zwar in einer Radikalität und Konsequenz, wie es sich viele heute noch nicht vorstellen können. Es ist sicherlich nicht übertrieben, in diesem Zusammenhang von disruptiven Veränderungen zu sprechen.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,

durch die sie entstanden sind.
Albert Einstein

In Zeiten unzähliger Krisen und weltweiten epochalen Veränderungen steht alles das, was in den letzten ca. 100 Jahren als selbstverständlich und richtig vorausgesetzt wurde, auf dem Prüfstand:

„Was ist noch richtig und was hat nie gestimmt?“


Die Herrschaft der Algorithmen, die Entwicklung künstlicher Intelligenz, Industrie 4.0, geopolitische Krisen, Kapitalismus-Krise, Sustainability als Studienfach, die Erfindung des Internets und die Verbreitung des Smartphones …, alles dies und noch mehr sind Gründe, sich Gedanken über die Zukunft zu machen.

WARUM?

Weil wir Teil dieser Zukunft sind und die meiste Zeit in ihr verbringen werden.

Wir müssen GESUNDHEIT neu denken.
Dank Forschung und Entwicklung in der Medizin, werden wir immer älter …, gut so.

Aber das hat Konsequenzen.

Eure Nahrung soll Eure Medizin sein,

und Eure Medizin soll Eure Nahrung sein.
Hippokrates

„Du bist, was du isst.“ Diese Aussage ist nicht nur zutreffend, sondern in ihrer Bedeutung gar nicht hoch genug einzuschätzen.
Die Folge bei Nichteinhaltung dieser Weisheit ist: „Wir altern zu schnell und sterben zu früh.“ Und das, obwohl unser medizinisches Versorgungssystem zu den besten der Welt zählt. Die neue, ganzheitliche Gesundheit, die im übrigen gar nicht so neu ist (in der Antike
wusste man schon, das Krankheit die Abweichung von der Norm …, nämlich Gesundheit … ist), berücksichtigt Körper, Geist und Seele.

Wir müssen WIRTSCHAFT und FINANZEN neu denken.

Die Finanzkrisen in den letzten 25 Jahren haben dazu geführt, dass sich immer mehr Menschen die Frage nach der Richtigkeit des - weltweiten - Finanzsystems stellen. Die gerade stattfindende Reichtumsdebatte ist eine logische Folgerung.

Wenn das Risiko großer Banken mit dem von Kernkraftwerken verglichen wird, wird es höchste Zeit, aufzuhorchen. Wiegen die oft zitierten Vorteile großer Banken wirklich die Gefahr eines „weitreichenden“ wirtschaftlichen Zusammenbruchs auf?

Ist Wirtschaftswachstum nur ein Fetisch oder eine unabdingbare Voraussetzung für Wohlstand - jetzt und in der Zukunft?

Wir müssen UMWELT neu denken.

Umweltschutz, Klimaerwärmung, Nachhaltigkeit. Diese Themen sind aktueller denn je. Elektro-Mobilität ist nur eine logische Folge und wird immense wirtschaftliche Auswirkungen haben. Die Konsequenzen für die Umwelt werden abzuwarten sein.

Der Mensch wird zunehmend zu einer schrecklichen Bedrohung der Umwelt. Wir dürfen niemals vergessen, dass der Mensch Teil der Natur ist. Die Existenz des Menschen hängt vom Zustand der Natur ab. So kann man ohne Übertreibung sagen, die Natur schützt den Menschen mehr, als es umgekehrt der Fall ist.

Insoweit ergibt sich die persönliche Verantwortung für den Erhalt und die Pflege von Natur und Umwelt.

Wir müssen Erfolg neu denken.

Heißt Erfolg haben, Ellenbogengesellschaft, Geld anhäufen …, koste es, was es wolle?

Oder ist Erfolg mehr ein Mannschaftsspiel?

Ganzheitlich ist Erfolg erstrebenswert, d.h. in allen vier Lebensbereichen „zum Nutzen aller - und zu niemandes Schaden“.

Unter dieser Voraussetzung sind z.B. Ökonomie und Ökologie kein Widerspruch, sondern bedingen sich gegenseitig. Und da es immer um Menschen geht, ist Erfolg ganz besonders unter der nachstehenden Prämisse zu sehen: Nur ein in jeder Hinsicht unabhängiges Leben - körperlich, geistig und finanziell macht eine volle Lebens- und Potenzialentfaltung erst möglich.

Vielleicht hat „Neues Denken“ - unbewusst - bei der Namensgebung für diesen Verein „Aktion Neue Zukunft“ bereits eine Rolle gespielt.

A.N.Z. e.V. will nicht nur das Trainingscenter für Wohlstand & Wachstum sein, sondern ebenfalls eine Denk- und Handlungsplattform für zukunftsorientierte Menschen.

Insoweit versteht sich A.N.Z. e.V. auch als „Denkfabrik“.


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Latina Trusty (Freitag, 03 Februar 2017 01:36)


    Pretty section of content. I just stumbled upon your weblog and in accession capital to assert that I acquire in fact enjoyed account your blog posts. Anyway I'll be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently fast.

  • #2

    Major Duhart (Freitag, 03 Februar 2017 10:00)


    Good post. I'm facing many of these issues as well..

  • #3

    Cristen Vandermark (Sonntag, 05 Februar 2017 20:48)


    It's awesome to visit this web site and reading the views of all colleagues regarding this paragraph, while I am also eager of getting knowledge.

  • #4

    Mui Yarber (Montag, 06 Februar 2017 07:31)


    Excellent blog here! Also your web site a lot up fast! What web host are you using? Can I am getting your associate hyperlink for your host? I desire my website loaded up as fast as yours lol